Pora Pur Exploring Lifting

Die Spuren der Zeit wegrollen

Pora Pur ist die Weiterentwicklung von Mesolift. Das Exploring Lifting nutzt 2 Wege zur optischen Hautverjüngung:

  • Die interzelluläre Route unterfüllt die Zwischenräume.
  • Die transzelluläre Route beschickt die tieferen Hautschichten mit Repairwirkstoffen. 

Das eine bewirkt einen sofortigen Straffungseffekt, das andere unterstützt die längerfristige Hautregenerierung.

Ideal für die reifere Haut

Weil mit den Jahren die Talgproduktion nachlässt, der Teint dünner wird und immer Feuchtigkeit entweicht, nutzt das Pora Pur-Verfahren stärkere Wirkstoffe als Mesolift. Zeigen sich bei der Hautanalyse Zeichen von Inflamm-Aging, können spezifische Zusatzwirkstoffe unter die Haut geschleust werden.

Mimik- oder Zornesfalte?

Manchem steht selbst bei bester Stimmung die Zornesfalte auf der Stirn. Bei anderen wirft die Nasolabialfalte rund um Mund und Nase bittere Schatten. Und der Hals? Auch dort zeigen sich Falten oder schwache Muskeln.

Starke Muskeln kennen weniger Falten!

Um uns vor der Sonne zu schützen, kneifen wir häufig die Augen zusammen, runzeln die Stirn. Genauso überbeanspruchen wir bei Ärger bestimmte Muskelgruppen.
Sie verspannen, verhärten und bauen zwischen den Muskeln tiefe Mulden – Falten.
Im Gegenzug werden andere Muskeln nur selten genutzt. Sie werden schwach. Nach und nach verformt sich das Gesicht, bildet Ungleichmäßigkeiten.

Über die Jahre hinweg graben sich Mimik-Vertiefungen in die Haut, lassen uns älter aussehen. Diese sogenannten Mimikfalten lassen sich myotonologisch sehr gut behandeln.

Hilfe bei Mimikfalten

Gegen Mimikfalten können Cremes und Wirkstoffe von außen nur wenig ausrichten. Beim Pora Pur Exploring Lifting werden verspannte Gesichtsmuskeln zuerst progressiv entspannt und methodisch erweicht. Dem folgt eine computergestützte Gesichtsgymnastik, dann wird Muskel für Muskel gezielt trainiert. Das ist nicht ganz so angenehm, hilft aber sofort. Abschließend wird der Teint mit Kaltlicht gelasert und Hyaluron-Faltenfüller in noch sichtbare Gesichtsvertiefungen kosmetiziert.

Für wen ist diese Behandlung geeignet?

In der Regel für die stark faltige, sehr trockene Haut ab 45. Sehr viele Kosmetikerinnen berichten, dass Frauen auch mit 70 und älter gerne Pora Pur Exploring Lifting nutzen. Je älter die Haut wirkt, desto stärker wird das Resultat sichtbar. 

Unterstützung nach chirurgischer OP

Weithin beliebt ist Exploring Lifting als Nachbehandlung der ästhetischen Chirurgie. Weil die in die Haut porotierten Wirkstoffe gleichmäßig im Gesicht verteilt werden, sieht der Teint ebenmäßiger und wesentlich natürlicher aus.

Wie oft soll behandelt werden?

Pora Pur Exploring Lifting beginnt mit einer Hautkur von etwa 10 Behandlungen. Zuerst ist eine Testbehandlung zu empfehlen, um zu sehen, wie stark diese Hautbehandlung anspricht. Terminvereinbarungen zum Testen im Beautysalon, Kosmetikstudio, Beautyfarm, Kosmetiksalon oder Kosmetikinstitut.

> weiter