Mesolift

Der sanfte Weg zur schönen Haut

Fältchen, Unreinheiten, Falten – wie lange duldet man das? Der beste Weg ist, ab 30 aktiv vorzubeugen. Der zweitbeste? Sofort ins Kosmetikstudio sobald sich erste Falten entfalten.

Mesolift ist eine angenehme kosmetische Methode für die Haut ab 40. In nur wenigen Jahren setzte sich Mesolift weltweit durch – bei fortschreitender Hautalterung, bei Verhärtungen des Bindegewebes, gegen schwache Hautgerüste und nachlassende Elastizität. Heute zählt diese kosmetische Behandlung zu den beliebtesten bei Frauen und Männern in der Lebensmitte.

Ein Plus für die Vitalität

Schon nach der ersten Behandlung ist man begeistert, nach der fünften könnte man die Welt umarmen. Man sieht, spürt und fühlt die Frische und Straffung des Gesichts.
Alles glatt. Und nun? Die Kosmetikerin gibt gute Tipps, um die Wirkung zu steigern.

Wie wirkt Mesolift?

Der erste Schritt holt Verhornungen und Ablagerungen von der Hautoberfläche, der zweite unterfüllt die tieferen Schichten. Mittels computergesteuerter Impulse lassen sich sekundenschnell feine Hautkanäle öffnen. Jetzt lassen sich blitzartig straffende, rekurrierende oder aufbauende Wirkstoffe einbringen. Das geschieht nadellos mit einem Con-In-Roll on.

Bei sachgemäßer Anwendung nimmt die Haut große Mengen Wirk-Substrate auf. Nach deren Einbringen schließen sich die Hautkanäle von alleine. Diese transzellulare Kosmetikbehandlung lässt sogar große Strukturmoleküle wie Hyaluron, Lipide, Elastin, Hexapeptide die Hautbarrieren durchdringen.

Nobelpreis für Grundlagenforschung

Die nicht invasive Mesomethode nutzt die Grundlagenforschung der Nobelpreisträger Dr. P. Agree und Dr. R. Mackinnon zur Charakterisierung „hydrophiler Kanäle mittels elektrisch erzeugter Spannungsfelder."

Wie wirkt Mesolift?

Das hängt von der Hautbeschaffenheit, der Faltentiefe oder dem Grad der Trockenheit ab. Entsprechend der vorangegangenen Hautanalyse wählt die Kosmetikerin einen spezifischen Wirkstoffkomplex. Pro Behandlung sind mindestens 20ml bis 24ml unter die Haut porotierbar. Das ist in etwa die Menge eines ganzen Augencreme-Tiegels.

Die am häufigsten verwendeten Einzelwirkstoffe:

Aloe Barbadensis, Carnitine HCL, Panthenol, Cell Culture Extract, Centella Asia, Allantoin, Arginin, Phospholipide, Bioflavonoide, Punica Granatum Fruit Extract, Sea Whip Extract, Vitamin C, E, Coenzym 10, Glucosamin, Hydrolyzed wheat Protein, Ascorbic Acid, Padina Povonica, Hyaluronic acid, Peptide.
Im Einzelfall (sehr tiefe Falten, Altersflecken) können spezifische Zusatzwirkstoffe hinzu gemixt werden.

Wie viele Behandlungen sind notwendig?

Auch das hängt von der Hautbeschaffenheit ab. Erst nach einer Testbehandlung ist das seriös zu beantworten. Erfahrungsgemäß sind mindestens 10 bis 12 kosmetische Meso - Anwendungen zielführend.

> weiter